English  |  Kontakt  |  Impressum  |  


Vorträge / Artikel / Bücher

Russland, Ukraine und die Zukunft

H. Androsch (Hg.), G. Mangott. Russland, Ukraine und die Zukunft. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2024

ISBN 978-3-7106-0691-5 (22,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort

 


Europa muss sich rechnen

H. Androsch (Hg.), G. Felbermayr. Europa muss sich rechnen. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2024

ISBN 978-3-7106-0783-7 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Warum die Welt keinen Frieden findet

H. Androsch (Hg.), C. Masala. Warum die Welt keinen Frieden findet. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2024

ISBN 978-3-7106-0705-9 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort

 


Aufklärung in Zeiten der Verdunkelung

H. Androsch (Hg.), P. Blom. Aufklärung in Zeiten der Verdunkelung. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2023

ISBN 978-3-7106-0737-0 (22,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


China und die Neuordnung der Welt

H. Androsch (Hg.), S. Weigelin-Schwiedrzik. China und die Neuordnung der Welt. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2023

ISBN 978-3-7106-0738-7 (22,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Wofür wir arbeiten

H. Androsch (Hg.), B. Prainsack. Wofür wir arbeiten. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2023

ISBN 978-3-7106-0688-5 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Wir und die Flüchtlinge

H. Androsch (Hg.), G. Knaus. Wir und die Flüchtlinge. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2022

ISBN 978-3-7106-0647-2 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Der Traum von der Unsterblichkeit

H. Androsch (Hg.), R. Schroeder. Der Traum von der Unsterblichkeit. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2022

ISBN 978-3-7106-0648-9 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Die Zukunft der Demokratie

H. Androsch (Hg.), H. Münkler. Die Zukunft der Demokratie. Auf dem Punkt: Die neue Debattenreihe zu den großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Brandstätter. Wien 2022

ISBN 978-3-7106-0651-9 (20,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Was jetzt zu tun ist

H. Androsch. (i. Z. m. B. Ecker) Was jetzt zu tun ist. Digitalisierung, Klimakrise & Corona-Pandemie: Was das Land jetzt wirklich braucht! Brandstätter. Wien 2020
ISBN 978-3-7106-0465-2 (22,00 Euro)
Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Presse

 


Vorwärts! Österreichische Sozialdemokratie seit 1889

H. Androsch. H. Fischer. W. Maderthaner. (Hg.) Vorwärts! Österreichische Sozialdemokratie seit 1889. Brandstätter. Wien 2020

ISBN 978-3-7106-0424-9 (48,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Epilog_H.Androsch
Presse

 


Europa vor der Entscheidung. Warum ein geeinter Kontinent unsere Zukunft ist

H. Androsch. J. Gadner. B. Poller. Europa vor der Entscheidung. Warum ein geeinter Kontinent unsere Zukunft ist. Brandstätter. Wien 2019 

ISBN 978-3-7106-0301-3 (28,00 Euro)

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Presse
Interview

 





Zum Lesen von zur Verfügung stehenden pdf-files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt:
Adobe Acrobat Reader


News

"Bürokratie und Fachkräftemangel bremsen uns", H. Androsch kritisiert den zu langsamen Infrastrukturausbau. Interview

Wirtschaftsnachrichten, 6/2024

 

Sicherheit: Unheilvolle Entwicklung. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 29.06.2024

 

"Wir müssen lernen, richtig damit umzugehen, damit die künstliche Intelligenz ein Werkzeug und nicht zur Waffe wird", H. Androsch und R. Binder über die Bedrohung für den Wirtschaftsstandort und die Zukunft der Arbeit. Interview

Kronen Zeitung, 22.06.2024

 

"Die Ausstellung ist seine Krönung" H. Androsch und seine Frau über ihren Freund Franz Grabmayr. Als erste Förderer spielten sie eine bedeutende Rolle im Leben des Künstlers. Interview

News, 20.06.2024

 

"Zukunft der Arbeit - Arbeit der Zukunft", bei der Konferenz der Gewerkschaft PRO-GE mit 1000 Betriebsrätinnen und Betriebsräten spricht H. Androsch mahnende Eröffnungsworte "damit jeder die neu entstehenden Herausforderungen bewältigen kann"

boerse-express.com, 13.06.2024

 

"Die Volkskultur ist der Humus", betont H. Androsch anlässlich der Veranstaltungen im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt 2024. Interview

Traunspiegel, Sommer 2024

 

"Wir stecken entweder den Kopf in den Sand oder führen uns auf wie das Rumpelstilzchen", H. Androsch sieht Europa umringt von Gefahren

Tiroler Tageszeitung, 01.06.2024

 

Bedrohtes Europa. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 01.06.2024